bepure-selfcare

 

Self-Care Rituale für jeden Tag

 «You can’t pour from an empty cup, take care of yourself first. » Wenn es uns nicht gut geht, wenn unsere Energiereserven aufgebraucht sind, dann können wir auch nicht für andere da sein.

Sich Sorge tragen, zuerst auf sich selbst aufpassen, ist sehr wichtig. Wer stets im Dauerstress durchs Leben hastet, ohne die eigenen Bedürfnisse zu achten, brennt irgendwann aus.

Sich Sorge tragen, ist nicht egoistisch. Ob zur Lieblingsmusik tanzen, Atemübungen machen, Social-Media Pausen einlegen oder sich Zeit für ausgiebige Körperpflege gönnen. Self-Care definiert jeder für sich persönlich individuell, doch haben letztlich Rituale zur Selbstfürsorge eines gemeinsam: Es sind bewusste Pausen, um Abstand zu bekommen, einfach mal durchzuatmen, zu entschleunigen und herauszufinden, was Körper und Seele in dem Moment wirklich brauchen.

 

Meine liebsten Selfcare-Pflege-Rituale


Momente nur für sich selbst, sind als Mama selten und wertvoll. Sich genügend Zeit einzuplanen, wenn es irgendwie geht, hilft ungemein. Eine Kerze, Musik oder Räucherstäbchen schaffen eine behagliche Atmosphäre und Entspannung.

 

bepure-bathtub

 

Das marokkanisches Bade-Ritual: Dieses Ritual regt die Durchblutung an und die Haut wird samtweich. Dafür einfach ein schönes warmes Bad einlassen, einige Tropfen deines liebsten Körperöls hinzufügen und baden. Wenn die Haut weich ist, mit dem marokkanischen Kesse-Handschuh, beginnend von den Füssen aufwärts, den Körper massieren. Mit kreisenden Bewegungen wird die abgestorbene Haut entfernt. Mit einer kalten Dusche abschliessen und die Haut mit etwas Körperöl pflegen.

 

bepure-diy-bodypeeling

 

Das DIY-Körperpeeling: Das Rezept ist ebenso einfach wie effektiv. Im Verhältnis 1:1 braunen Zucker und PURE ARGAN ARGANOIL in einer kleinen Schale vermischen. Mit kreisenden Bewegungen die Paste auftragen und anschliessend abduschen. Die Füsse oder Hände sind sofort angenehm weich gepflegt. Sitzen beim Auftragen ist empfehlenswert, um nicht auszurutschen.

 

bepure-repairhaircare

 

Hair Oiling – Klingt ziemlich trendig. Dabei ist Haarpflege mit Ölen z.B. in Orientländern bereits seit Jahrhunderten fest verankert. Einmal pro Woche gönne ich mir eine Haarmaske mit Haaröl. Zuerst den Haaransatz und Scheitel, dann die restlichen Haare mit Wasser befeuchten. Danach eine nussgrosse Menge REPAIR HAIRCARE Haaröl auf Haaransatz und Scheitel mit der Hand einmassieren.Anschliessend mit einem Kamm die Kur bis in die Spitzen verteilen. Zum Schluss kann das überschüssige Haaröl an den Händen zusätzlich in die Spitzen gegeben werden. Jetzt das Haaröl für mindestens 15-20 Minuten einwirken lassen und anschliessend mit Shampoo gründlich 1 bis 2 Mal auswaschen. Das Haar ist sofort frischer, glänzt fantastisch und kann abschliessend, wie gewohnt, gestylt werden.

 

bepure-diy-steambath1

 

DIY-Gesichtsdampfbad:  Dieses Ritual öffnet verstopfte Poren, entfernt Schmutzpartikel und desinfiziert sie auf sanfte Weise. Ich verwende dafür getrocknete Kamillenblüten aus Marokko. (Gibt es z.B. auch abgepackt in der Apotheke zu kaufen.) Giesse für das Dampfbad 1 Liter kochendes Wasser in eine grosse Schale. Gebe 3 EL der getrockneten Kamillenblüten ins Wasser und lasse das Ganze 5 Minuten ziehen. Anschliessend das Gesicht über die Schale halten und mit einem Tuch Kopf und Gesicht bedecken. Atme langsam, schliesse deine Augen und geniesse die wohltuend ätherischen Dämpfe der Kamille. Anschliessend ist deine Haut viel aufnahmefähiger für eine klärende oder pflegende Maske.

 

bepure-selfcare1

Vielleicht konnte ich Dich mit meinen Tipps inspirieren, eigene Self-Care Rituale in deinen Alltag zu integrieren und zu zelebrieren.

Und nicht vergessen: Momente von Self-Care (Selbstfürsorge) sind nicht egoistisch, dafür sehr wichtig für unseren Körper, Geist und Seele. 

Alles Liebe, Kathleen

Erstellt in Rubrik Naturkosmetik durch

Kathleen Krug