bepurejojoba

Jojobaöl (Simmondsia Chinensis Seed Oil), “Hohoba” gesprochen, wird aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnen und gehört eigentlich in die Kategorie der Wachse anstatt zu den Ölen.

Ganze 3 Jahre dauert es, bis die Samen in der Pflanze gereift und bereit für die Ernte sind. Da Jojobaöl sehr gut in die Haut einzieht, ohne zu fetten und aufgrund seines neutralen Geruchs, ist es sehr vielseitig einsetzbar und beliebt. Bemerkenswert ist seine außerordentliche Resistenz gegenüber oxidativen Prozessen. Dadurch eignet sich Jojobaöl in Ölmischungen auch zu einer Stabilisierung anderer Öle, die dadurch deutlich länger haltbar bleiben. 

Jojobaöl wird wegen seiner feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften gerade bei reifer und trockener Haut sehr geschätzt. Jojobaöl ist universell in der Haut- und Haarpflege einsetzbar, das jede Rezeptur sinnvoll ergänzen kann. 

Doch warum verwenden wir Jojoböl? Hier sind unsere 5 wichtigsten Vorteile:

1. Ähnlichkeit mit menschlichem Talg

Einzigartig im Vergleich mit anderen Samenölen ist, dass Jojobaöl chemisch dem menschlichen Talg sehr ähnlich ist. Hauttalg und Jojobaöl verbinden sich ohne zu fetten. Das Öl wird durch seine spezifische Struktur auf der Haut nicht durch hauteigene Lipasen gespalten und schützt die Hornschicht daher zuverlässig und langanhaltend vor Wasserverlust. Diese Faktoren sind wesentlich für die feuchtigkeitsspendende Wirkung verantwortlich, die Jojobaöl auszeichnet.

2. Sicher und einfach in der Verwendung

Jojobaöl ist ungiftig und nicht-allergen, d.h. es verursacht keine allergischen Reaktionen auf der Haut und verstopft nicht die Poren. Es kann bedenkenlos für die empfindliche Augenpartie angewendet werden und löst keine Reizungen aus.

3. Hoher Gehalt an Mineralstoffen und Vitamin E

Es enthält viele verschiedene Sorten von Tocopherolen, dem Vitamin E und viele andere natürliche Mineralien. Vitamin E ist bekannt für die Antioxidantien gegen freie Radikale und somit der Förderung eines gesunden und klaren Hautbildes.

4. Beta Carotin für das Immunsystem

Jojobaöl enthält in erster Linie Beta Carotin, welches für das Immunsystem, sämtliche Stoffwechselvorgänge sowie die Zellentwicklung wichtig ist. Vitamin A wirkt positiv auf Haut und Schleimhäute. Infolgedessen hilft es auch dem Immunsystem, denn wenn Schleimhäute und Haut intakt sind, haben Bakterien und Viren weniger Chance, Unheil anzurichten.

5. Jojobaöl wirkt antibakteriell

Jojobaöl wirkt antibakteriell. Da der Stoffwechsel von Pilzen und Keimen auf der menschlichen Haut Jojobaöl nicht verarbeiten kann, entzieht es diesen wiederum die Lebensgrundlage. Somit wirkt es sehr gut bei Akne und unreiner Haut. 

Erstellt in Rubrik Naturkosmetik durch

Kathleen Krug