bepure-kaffee-peeling

 

FIT im FRÜHLING

 

Bäume spriessen, Blumen blühen. Frühlingserwachen überall. Unserer Haut mangelt es aber nach den kälteren Temperaturen an Feuchtigkeit, frischer Luft und Licht. Unsere Haut reagiert oft empfindlicher und gereizter als im Sommer.

Und deshalb braucht sie auch andere Pflege. Aber welche?

Da mit der Umstellung auf wärmere Temperaturen die körpereigene Fettproduktion wieder angeregt wird, können sehr reichhaltige Produkte (reichhaltige Crèmes oder Butter) für die normale Haut zu intensiv fettend sein. Leichtere und feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte können die Haut besser bei der Umstellung unterstützen.

Mit diesen konkreten Tipps machst Du deine Gesichtshaut fit im Frühling:

1. Für das Gesicht: Ein DIY-Peeling mit Kaffee ist beispielsweise nicht nur ganz natürlich und sanft zur Haut. Es sorgt zudem auch für reine Poren sowie einen frischen und strahlenden Teint. Gut zu wissen: Koffein fördert die Durchblutung der Haut. Dadurch werden die Zellen besser mit Sauerstoff versorgt. Auch sollen die Radikalfänger, sogenannte Antioxidantien, im Kaffee gegen Zellschäden schützen und hautverjüngend wirken.

2. Für Hände & Körper: Mit einem Zucker-Öl-Peeling (im Verhältnis 1:1 z.B. braunen Zucker und PURE ARGAN ARGANOIL) kann man raue Fersen, strapazierte Hände oder trockene Stellen am Körper super schnell wieder glatt pflegen. Zusätzlicher Vorteil des Öls: Man braucht keine anschliessende Pflege.

pure argan

3. Für gesunde Haut und ein vitales Körpergefühl setzt man am besten vermehrt auf basische Lebensmittel und Gewürze. Zu stark erhitzende oder zu viel saure Lebensmittel können unter anderem Hautprobleme wie beispielsweise entzündliche Stellen verursachen.

4. Viel warmes Wasser oder Kräutertees über den Tag verteilt trinken, dazu feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte (z.B. leichte Öle, Tonics, Seren), welche Feuchtigkeit von innen und aussen zuführen.

5. Und wenn Du draussen die Natur geniesst, bitte ausreichenden Sonnenschutz nicht vergessen (mindestens LSF 30, besser LSF 50). Auch im Schatten ist ein UV-Schutz notwendig, denn auch hier trifft ein nicht unerheblicher Prozentsatz an UV-Strahlen auf Ihre Haut. Bitte beachte: Pflanzliche Öle oder auch Make-up mit LSF bieten nicht den ausreichenden Schutz für die Haut, den es braucht.

 schweiz-bergsee

 Foto Peeling von www.homeandfleur.com

Erstellt in Rubrik Naturkosmetik durch

Kathleen Krug