1. Ich habe sehr trockene Haut, wird mir das als Pflege reichen?

    Produziert unsere Haut nicht genügend hauteigenes Öl (Sebum), wird sie trocken. Die Hautbarriere ist gestört.

    Die Haut spannt direkt nach dem Waschen und benötigt schnell eine Pflege . Die Haut fühlt sich schuppig an und wenige Stunden nach einer Feuchtigkeitscreme ist sie wieder trocken. Das macht sie empfindlich, weil sie nicht ausreichend geschützt ist.

    Trockene Haut kann erblich bedingt sein oder durch falsche Pflege ausgetrocknet werden.

    Verwende eine milde Reinigung (ohne schäumende Tenside und Alkohol), Feuchtigkeit sowie nährende Öle und Pflanzenbuttern, die der Haut die benötigen Lipide  (Fettsäuren) geben und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und Aggressionen schützen.

    Mische nach der Reinigung 6 Tropfen Soothing Nectar mit wenig MIRACLE BEAUTY oder 3 Tropfen ROYAL NIGHT SERUM in der Handfläche und trage es im Gesicht auf. 

    2. Sollte ich das Serum morgens und abends nutzen?

     Je nach Hautbedürfnis kannst du das Serum morgens und abends anwenden oder auch nur morgens oder abends. Soothing Nectar Serum stets unter deinem Gesichtsöl oder Creme auftragen. Im Sommer kannst du SOOTHING NECTAR auch pur ohne zusätzliche Pflege - eventuell mit 2 Spritzern Balancing Tonic darüber - verwenden. Wenn dir Gesichtsöl oder Balsam zu reichhaltig sind, kannst du das Serum ganzjährig als ölfreie Nachtpflege verwenden, da es die Haut nicht beschwert.

    3. Ganz schön teuer, oder?

    Die Frage steht und fällt hiermit: “Teuer” im Vergleich zu was?

    “Manche wollen Kosmetik, die dem Geldbeutel guttut. Andere wollen Kosmetik, die der Haut guttut. Bepure ist für alle, die beides wollen.”

    In deiner neuen Pflege ist nur hochwertiges (und davon sehr viel) drin. Teilweise gibt es Produkte mit bis zu 85% Wasser! Da Wasser irgendwann schlecht wird, kommt es in Begleitung von Alkoholen, Konservierungsstoffen und allerlei Chemie (was dann eben einen Großteil der anderen 15% ausmacht). Der verschwindend kleine Rest ist dann der beworbene Wirkstoff (ein bisschen wie die winzigen Krümel Himbeere im “Früchtemüsli”, von denen man gern mehr hätte).

    Und nicht nur, dass mit Wasser getrickst wird… es tut deiner Haut auf diese Weise auch gar nicht gut, da es austrocknet. 

    Auch werden viele Stoffe kostensparend künstlich behandelt, was den Wirkstoffgehalt weiter reduziert. Stells dir vor, als wenn du Gemüse stundenlang garst: Schmeckt vielleicht noch gut, aber viele Vitamine sind nicht mehr drin. 

    Um dann trotzdem Effekt zu erzeugen, trägt man viel vom Produkt auf und kommt vielleicht 2-3 Wochen damit hin. 

    Bei Bepure gibst du im ersten Moment zwar mehr aus… investierst aber in echte Wirkstoffe, ohne Chemie und damit langfristig in unbezahlbare, unwiederbringliche Hautgesundheit. Die ergiebigen Öle reichen obendrein teils Monate. Am Ende des Tages sparst du dir also Geld und böse Hautprobleme!